Monatstipp

Seit 1997 stellen wir jeden Monat auf www.buchkultur.de einen persönlichen Buchtipp ins Netz, um Sie hoffentlich neugierig auf Neuerscheinungen zu machen, die vielleicht nicht in den einschlägigen Bestsellerlisten auftauchen! Diesen Tipp können Sie auch als Newsletter abonnieren!

2017

Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster Tipp des Monats Juni
Susann Pasztor: Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster
rezensiert von ********
Gleich vorneweg ein Hinweis:
dieser wunderschöne und fein gestaltete Roman berührt ein Tabu-Thema: Sterben und Tod.
Gerade deshalb ist es so ein außergewöhnlicher und kostbarer Roman!
Es ist kein bequemes, aber ein spannendes und liebevolles Buch voller Überraschungen. (...)
Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands Tipp des Monats Mai
Basile, Salvatore: Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands
rezensiert von Susanna Erb
Ein kleiner Ort in Italien: Miniera di Mare. Darin ein Bahnhof: Abfahrts – und Ankunftspunkt eines einzigen Zuges, der morgens ins Landesinnere startet und abends von dort zurückkehrt. (...)
Das geheime Leben des Monsieur Pick Tipp des Monats April
Foenkinos, David: Das geheime Leben des Monsieur Pick
rezensiert von Christian Oelemann
Im bretonischen Finistère, am wind- und wellenumtosten »Ende der Welt«, gibt es eine ganz besondere Bibliothek, die auf eine Idee des amerikanischen Schriftstellers Richard Brautigam zurückgeht:
gesammelt werden dort Bücher, die nie erscheinen durften. (...)
Lügen Sie, ich werde Ihnen glauben Tipp des Monats März
Bondoux/Mourlevat: Lügen Sie, ich werde Ihnen glauben
rezensiert von Susanna Erb
Tipp des Monats März 2017

Anne-Laure Bondoux/Jean-Claude Mourlevat: Lügen Sie, ich werde Ihnen glauben

rezensiert von Susanna Erb


Wenn Sie sich entschließen sollten, dieses Buch zu lesen, dann gönnen Sie sich außerdem am besten großzügig Zeit. (...)
Füttere den weißen Wolf Tipp des Monats Februar
Ronald Schweppe/Aljoscha Long: Füttere den weißen Wolf
rezensiert von Susanna Erb
Ja, das ist mal ein Monats-Tipp ganz anderer Art. Warum nicht?!
Krimis und Dramen stürmen die Bestsellerlisten und ihnen ist das Leser-Interesse konsequent sicher. (...)
Die Geheimnisse der Küche des Mittleren Westens Tipp des Monats Januar
Stradal, J. Ryan: Die Geheimnisse der Küche des Mittleren Westens
rezensiert von Christian Oelemann
Eine verführerische Geschichte über den Zauber des Geschmacksinns



Im Gegensatz zu ihrem Mann Lars Thorwald kommt Cynthia Hargreaves mit ihrer Elternrolle überhaupt nicht zurecht. (...)

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

"Bestsellerlisten interessieren uns an dieser Stelle nicht. Was Sie hier finden, sind Bücher, die wir lieben".

"Anne Tyler gehört zum Besten, was wir an Erzählern gegenwärtig haben." (Jonathan Franzen)

"Ich behaupte: Das ist das neue Meisterwerk einer der besten Schriftstellerinnen deutscher Sprache überhaupt!" (Christian Oelemann über Lena Gorelik)

"Einmal mehr beweist der britische Schriftsteller, dass er zu den ganz Großen seiner Zunft gehört – zu den wirklich Souveränen." (Christian Oelemann über Ian McEwan's KINDESWOHL)
"Wolf Schneider war und ist nie mittelmäßig sondern stets erstklassig. Genau wie sein Buch!" (Christian Oelemann zu HOTTENTOTTENSTOTTERTROTTEL)
"Nicht nur die Architektur dieses Romans ist perfekt; Anne von Canals Sprache ist es auch: punktgenau und unmissverständlich." (Christian Oelemann über Anne von Canals DER GRUND)

«Der Roman ist herrlich. Ein Roman über das Glück. So witzig und ehrlich. Ich habe ihn so gerne gelesen.»
(Gerwig Epkes, SWR2, Literatur über Patrick Tschans «Eine Reise später»)"

Christian Oelemann